Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.04.1977 - 

Messe-Gag von Honeywell Bull

"Wie wirtschaftlich fährt mein Auto?"

KÖLN (pi) - Ein sogenannter Messe-Gag muß sein, wird erwartet.

Diesmal haben sich die Honeywell Bull-Marketing-Manager aus Köln des Bundesbürgers liebstes Spielzeug vorgenommen. Die Frage "Wie wirtschaftlich fährt mein Auto?" wird sicher oft gestellt, bisweilen fachmännisch beantwortet - und spätestens nach der nächsten Inspektion erneut aufgeworfen: Grund genug, einmal den Computer mitreden zu lassen.

Eines der Demo-Programme, die Honeywell Bull für die in Hannover ausgestellte 64/30 vorbereitet hat, gibt "EDV-präzise" Auskunft über die Zusammenhänge von Sprit und Spurt. Dazu ist es nicht erforderlich, daß jemand sein PS-Wunder gegenständlich in die CeBIT-Halle schmuggelt und auf dem Doppelboden des Messestandes computernah parkt. Es reicht, wenn er (oder sie) einige autobezogene Individualdaten in den Rechner einfüttert (durch Demo-Damen einfüttern läßt!). Dann erscheint beispielsweise der ausgedruckte Hinweis:

Ihr Verbrauch liegt um 00,8 Liter pro 100 km über dem Durchschnitt.

Oder das befragte EDV-System untermauert einen heimlich gehegten Verdacht wie folgt:

Nach Ihren Angaben lassen Sie Ihren Motor regelmäßig prüfen. Ihr überdurchschnittlicher Verbrauch kann also nicht daran liegen, daß der Wagen zu wenig gewartet wird. Wahrscheinlich wird sich in den folgenden Kapiteln zeigen, wo die Ursachen liegen. Ist dies nicht der Fall, stellt sich die Frage, ob die Werkstatt gut arbeitet.

Oder es fordert lakonisch zum Aufpumpen auf:

Sie sollten Ihren Reifendruck mindestens alle 14 Tage überprüfen lassen . Zu geringer Luftdruck erhöht nämlich den Rollwiderstand. Dadurch muß der Motor mehr leisten.

Das Benzinprogramm wurde vom Institut für Wirtschaftsinformatik, Dr. Herbert Steiner, Schöneck, entwickelt.

Informationen: Honeywell Bull AG, Hohenstaufenring 62, 5000 Köln 1

In Hannover: CeBIT B 4702/4802