Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Neue Programmversionen einfacher anwendbar

Wiechers moechte sich neue Marktsegmente erschliessen

09.04.1993

Zum Vertrieb freigegeben hat das Unternehmen Version 5.0 des CAD- Systems "Logocad". Es bietet vor allem eine erweiterte Objekttechnik, ein integriertes 3D-Modell und eine umfangreichere Sachmerkmalleiste. Das Paket gibt es auch in einer Windows- Version. Branchenspezifische Logocad-Varianten und Add-on-Module sollen dem Anbieter bisher wenig erschlossene Marktsegmente oeffnen sowie eine Integrationsplattform schaffen. Es gibt dazu beispielsweise Loesungen fuer die Gebaeudetechnik, den Stahlbau und die Elektrotechnik sowie Zusaetze fuer die NC-Kopplung und die Zeichnungsverwaltung.

Neuerungen praesentiert das Unternehmen auch fuer Elektro-CAD. Die Software "Eplan Plus" bietet in der Version 4.10 unter anderem eine vollstaendig automatisierte Konvertierungsfunktion zur Uebernahme aelterer Schaltplaene. Das Programm schafft laut Hersteller durch das Projektverwaltungs-Modul "E-DOC" und eine Komponente zur Projektplanung und -steuerung neue Moeglichkeiten der Integration von Elektro-CAD in groessere Unternehmensorganisationen.

Mit "Bauplan" praesentiert Wiechers und Partner nach eigenen Angaben "ein grundlegend neu konzipiertes Architektursystem". Das Programm stellt dem Anwender saemtliche grafischen und kalkulatorischen Daten in der Entwurfsphase online zur Verfuegung.

Ziel dieser Funktion sind zutreffendere Baupreiskalkulationen bereits in der ersten Angebotsphase.