Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.01.1994

Wieder in der Gewinnzone Markt & Technik trennt sich vom Buch- und Softwaregeschaeft

MUENCHEN (CW) - Die Buch- und Software-Aktivitaeten der Markt & Technik Verlag AG sind zum Jahreswechsel an die Paramount Publishing Deutschland GmbH, Roedermark, verkauft worden. Die Tochter der Paramount Communications Inc. fuehrt mit M&T ebenfalls Gespraeche ueber den Erwerb der Schweizer Markt & Technik Vertriebsgesellschaft AG, Zug.

Fuer das in den letzten Jahren von hohen Verlusten geplagte Unternehmen ist laut Vorstandsvorsitzendem Carl-Franz von Quadt mit der Trennung vom Buch- und Softwaregeschaeft das Ziel erreicht, "dem Unternehmen die Grundlage fuer eine wirklich stabile Zukunft" zu geben. Man habe sich, so der M&T-Chef weiter, von diesen Aktivitaeten getrennt, weil sich das Geschaeft veraendert habe. Es verlange heute eine internationale Ausrichtung und eine Verlagsgroesse, die das Muenchner Unternehmen aus eigener Kraft nicht erreichen koenne. Ausserdem bringe der attraktive Verkaufspreis zusaetzliche Mittel, die unter anderem der Staerkung des Eigenkapitals dienen sollen.

Kuenftig werde das Unternehmen seine verlegerischen Ressourcen einsetzen, um neue Objekte in den Bereichen Multimedia, Betriebssysteme und Netzwerke herauszugeben.

Nach eigenen Angaben ist es dem einstigen Shooting-Star der Computerfachpresse im laufenden Geschaeftsjahr gelungen, in die Gewinnzone zurueckzukehren. Fuer das Gesamtjahr 1993 zeichne sich ein positives Ergebnis ab. Allerdings haetten der Wegfall unrentabler Produkte und die Verkaeufe von Beteiligungen gegenueber dem Vorjahr zu einem leichten Umsatzrueckgang in AG und Konzern (1992: 158,8 Millionen Mark) gefuehrt.