Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.09.2004 - 

Spyware sorgt für Ärger

Wieder Probleme mit Service Pack 2

Im Extremfall besteht sogar die Gefahr, dass sich Rechner bei der Installation des Updates aufhängen, wenn derartige Tools vom Nutzer unbemerkt installiert sind.

Windows-Anwendern empfiehlt der Hersteller daher, ihre Rechner mit einer geeigneten Software wie beispielsweise "Ad-Aware" von Lavasoft oder "Spysweeper" von Webroot zu scannen und gegebenenfalls vorhandene Überwachungsprogramme zu entfernen, bevor sie mit dem Aufspielen von SP2 beginnen. Außerdem sollte vor dem Upgrade auf jeden Fall ein Backup der auf dem Rechner gespeicherten Informationen erfolgen. Schließlich ist es ratsam, vor Beginn des Installationsprozesses einen System-Wiederherstellungspunkt zu erzeugen. (ave)