Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


17.03.1995

Wilhelm Muelder, Dietrich Seibt (Hrsg.) Methoden- und computergestuetzte Personalplanung.

Zweite, voellig neu ueberarbeitete und erweiterte Auflage Datakontext-Fachverlag, Koeln 1994, 380 Seiten, 89 Mark

Die komplett ueberarbeitete zweite Auflage des von den Mitautoren Wilhelm Muelder und Dietrich Seibt herausgegebenen Handbuchs "Methoden und computergestuetzte Personalplanung" setzt sich mit den Problemen der Auswahl und Anwendung praktikabler Methoden zur Planung des Mitarbeiterstabs auseinander. Die insgesamt fuenfzehn Beitraeger schreiben ueberwiegend von einer wissenschaftlichen Fundierung aus. Einige von ihnen sind in der akademischen Forschung und Lehre taetig.

Der "Teil A: Grundlagen" umreisst in fuenf Einzelbeitraegen das Thema theoretisch. Im Vordergrund stehen die grundsaetzlichen Funktionen der Personalplanung im Zusammenhang mit Bedarf, Beschaffung, Freisetzung, Entwicklung, Einsatz und Bezahlung der Mitarbeiter.

Kern des Titels sind im "Teil B: Anwendungen" acht Beitraege aus der Praxis. Experten berichten hier etwa ueber die Personalplanung in einem Unternehmen der chemischen Industrie, beschreiben den Aufbau einer Personal- und Stellendatenbank, informieren ueber praktische Erfahrungen mit der computergestuetzten Planung von Personalreserven und stellen eine Vielzahl verschiedener Kennzahlen zur Abbildung von Ist- und Soll-Zustaenden vor.

"Teil C: Anwendungen" praesentiert und kommentiert Standardprogramme. Der letzte dieser drei Aufsaetze entwirft ein detailliertes Pflichtenheft zur Personalplanung.

Die Verfasser sind in der Mehrzahl Mitglieder der Arbeitsgruppe "Computergestuetzte Personal-Informationssysteme", organisiert von der Gesellschaft fuer Informatik (GI) und dem Institut fuer Organisation und Automation an der Universitaet zu Koeln (Bifoa). Das Buch wendet sich an verantwortliche Mitarbeiter in Personal- und Planungsabteilungen, die sich ueber den State of the art der computergestuetzten Personalplanung informieren wollen.