Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.03.2006

Wilken hilft beim Bestellen

Der Softwareanbieter Wilken hat für die Webshop- und E-Procurement-Lösung "Openshop" ein Workflow-System vorgestellt. Mit diesem Programm lassen sich Bestellvorgänge firmenindividuell anpassen. Das war zwar bisher auch möglich, doch soll das neue Workflow-Modul flexibler sein und mehr Möglichkeiten bieten. Das Tool besteht aus einem grafischen Designer, Scheduler, Repository und einer Engine als Ausführungseinheit. Abläufe können durch Benutzereingaben aber auch durch Applikationen beeinflusst werden. Wilken nutzt hierzu die Open-Source-Technik "Con:cern" .

Für die Openshop-Plattform entsteht auch eine Marketing-Lösung ("E-Marketing-Suite"). Bei der für Mai angekündigten Software handelt es sich um ein erweitertes Produkt, das Wilken für das E-Mail-Marketing im Tourismusumfeld gebaut hat. Das Programm erzeugt beispielsweise aus E-Mails von Kunden Profile, die sich für Newsletter und gezielte Kampagnen kategorisieren lassen. An Energieversorger wendet sich Wilken mit "Instandhaltung". Eine Kostenrechnung soll es Anwendern gestatten, Instandhaltungskosten zu planen sowie zu entscheiden, ob die Wartung an Fremdfirmen vergeben wird. (fn)