Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.01.1998 - 

Service und Support für Baan in Eigenregie

Wilken integriert Baan-IV-Software in CS/2

Die bisherige Kooperation mit der Bad Nauheimer aperia Software + Services GmbH, die mit ihrem "PPS/L"-System den Fertigungsteil von CS/2 abgedeckt hat, wurde zugunsten der Baan-Liaison aufgegeben. "Wir wollen mit Baan als gleichberechtigter Partner arbeiten", betont Uwe Pagel, Marketing-Leiter bei Wilken in Ulm. Da es zwischen den Unternehmen keinerlei wirtschaftliche Verflechtungen gebe, werde Wilken daher auch künftig als eigenständiges Unternehmen agieren können und die Produktreihe CS/2 in Eigenregie vermarkten. "Mit Baan haben wir einen global tätigen Partner, über den wir den internationalen Interessen unserer Kunden besser gerecht werden können."

Wilken wird die Baan-Produkte in Kombination mit der eigenen Software für Rechnungswesen und Warenwirtschaft anbieten. Um den guten Ruf in puncto Service und Support nicht zu verlieren, werde man nicht nur Kunden während der Implementierungsphase von CS/2- und Baan-IV-Modulen unterstützen. Zusätzlich soll ein First-Level-Support, auch für die Software der Niederländer, eingerichtet werden. Das 14 Mitarbeiter starke Ulmer Softwarehaus plant, noch im ersten Quartal 1998 rund zehn neue Berater sowie Service- und Supportspezialisten einzustellen. Der bisherige PPS-Bereich soll zum Baan-Competence-Center ausgebaut werden.

Technisch sollen die beiden Pakete mittels der Open System Architecture (OSA), einem Business Framework von Wilken, integriert werden. Dazu sollen entsprechende Application Programming Interfaces (APIs) zur Verfügung stehen.