Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.04.1999

Wilken steht weiter zu Baan

MÜNCHEN (CW) - Geschäftsschädigung fürchtet die Ulmer Wilken GmbH durch Gerüchte, man wolle sich vom Partner Baan trennen und sich der SAP zuwenden. Der mittelständische Anbieter betriebswirtschaftlicher Software besteht jedoch darauf, daß man weiterhin als Baan-Partner auftreten und mit der SAP konkurrieren werde.

Ausgelöst wurden die Gerüchte durch Spekulationen um die Wilken CT GmbH, Fellbach, von der sich die Softwareschmiede im März dieses Jahres trennte. Die Consulting-Firma, so wurde geargwöhnt, wolle unter neuem Namen ins SAP-Geschäft einsteigen.

Bei Wilken wird die Trennung mit Unstimmigkeiten im Projekt-Management begründet. Die Muttergesellschaft habe deshalb die laufenden Projekte selbst übernommen. Was immer die Fellbacher Berater planten, werde keinen Einfluß auf den Kurs von Wilken haben. Unter anderem beruht die Partnerschaft mit Baan darauf, daß Wilken eigene Produkte wie das "CS/2"-Modul für Rechnungswesen in die Baan-Software integriert hat.