Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Ziel wäre ein Ausbau des Servicegeschäfts


16.07.1999 - 

Will Compaq Unisys kaufen?

MÜNCHEN (CW) - Die Einverleibung von Digital Equipment Corp. (DEC) bereitet Compaq immer noch erhebliches Magengrimmen, da denkt der PC-Primus möglicherweise schon an die nächste Übernahme: Unisys steht danach angeblich ganz oben auf der Liste potentieller Übernahmekandidaten. Ziel der Fusion wäre, das Dienstleistungsgeschäft der Texaner weiter auszubauen.

Als Ex-Digitaler John Rando Compaqs Servicegeschäft anführte, gab er das ehrgeizige Ziel vor, mit Dienstleistungen rund um seine Computersysteme im Jahr 2002 erstmals 15 Milliarden Dollar zu erwirtschaften. Das ist doppelt soviel, als Compaqs von DEC geerbte Service-Abteilung 1999 nach firmeninternen Erwartungen an Umsatz erzielen wird. Mittlerweile ist Rando dem Management-Großreinemachen bei Compaq zum Opfer gefallen, das Ziel der Service-Abteilung ist indes gleichgeblieben.

Randos Nachfolger Andrew Binns äußerte gegenüber dem Brancheninformationsdienst "Computergram", solche Umsatzsprünge könne Compaqs Service-Division ohne Zukäufe nicht verwirklichen. Allerdings bestätigte er nicht, daß Compaq Unisys kaufen wolle.

Das ehedem als Mainframe-Anbieter bekannte Unternehmen ist mit seiner Ausrichtung für Compaq durchaus interessant. Seine 7,2 Milliarden Dollar Umsatz erwirtschaftete Unisys 1998 mit einem ähnlichen Dienstleistungs-Mix wie Compaq. Netzwerk- und Desktop-Services sind bevorzugte Betätigungsfelder. Daneben offeriert Unisys ein breites Ange- bot an Beratungs-, Systemintegrations- und Outsourcing-Kompetenz.

Allerdings stellt sich die Frage, ob Compaq nicht erst die Übernahme von DEC über die Bühne bringen sollte, bevor es sich eine weitere Firmenfusion zumutet.