Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.06.2007

Wincor Nixdorf bekräftigt Umsatz- und Ergebnisprognosen - Euro

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Wincor Nixdorf AG hat ihre Jahresziele bekräftigt. "Wir rechnen weiterhin mit einem Konzernwachstum von 9% beim Umsatz und von 15% beim operativen Gewinn", sagte Vorstandsvorsitzender Eckhard Heidloff im Gespräch mit dem Wirtschaftsmagazin "Euro" (Mittwochausgabe). Der Anbieter von Software, Geldautomaten und Kassensystemen mit Sitz in Paderborn hatte im vergangenen Geschäftsjahr 1,95 Mrd EUR umgesetzt und ein operatives Ergebnis von 161 Mio EUR verbucht.

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Wincor Nixdorf AG hat ihre Jahresziele bekräftigt. "Wir rechnen weiterhin mit einem Konzernwachstum von 9% beim Umsatz und von 15% beim operativen Gewinn", sagte Vorstandsvorsitzender Eckhard Heidloff im Gespräch mit dem Wirtschaftsmagazin "Euro" (Mittwochausgabe). Der Anbieter von Software, Geldautomaten und Kassensystemen mit Sitz in Paderborn hatte im vergangenen Geschäftsjahr 1,95 Mrd EUR umgesetzt und ein operatives Ergebnis von 161 Mio EUR verbucht.

Die Geschäfte in den beiden Kundensegmenten, Banken und Handelsketten, entwickelten sich "sehr gut". Er gehe davon aus, dass sie auch mittelfristig weiter zulegen werden. Die Umsatzanteile der Regionen Amerika und Asien, die bislang erst 8% bzw 13% zu den Gesamterlösen beisteuern, sollen in den nächsten Jahren steigen. Auch die Gewinnanteile am Konzernüberschuss sollen zulegen. Allerdings seien die Margen in Amerika und Asien "noch nicht Priorität Nummer eins", so der Manager weiter.

Des weiteren erteilte der CEO Akquisitionen eine Absage: "Wir beweisen seit Jahren, dass wir durch organisches Wachstum sehr weit kommen. Solange das funktioniert, haben wir keine Zukäufe nötig", sagte Heidloff.

Webseite: http://www.finanzen.net

DJG/flf/jhe

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.