Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.01.2008

Wincor Nixdorf im 1Q über Erwartungen ... (zwei)

Neben dem Wachstum im Ausland hat besonders das Banking-Geschäft zu den guten Geschäftszahlen beigetragen. Während sich der Umsatz in Europa ohne Deutschland um 15% auf 333 (Vorjahr 290) Mio EUR beschleunigte, registrierte Wincor auf dem Heimatmarkt ein schwächeres Geschäft. Hierzulande liegen die Erlöse mit 138 (145) Mio EUR um 5% unter dem Vorjahreswert. Positiver haben sich dagegen die Regionen Asien/Pazifik/Afrika (+14%) und Amerika (+16%) entwickelt.

Neben dem Wachstum im Ausland hat besonders das Banking-Geschäft zu den guten Geschäftszahlen beigetragen. Während sich der Umsatz in Europa ohne Deutschland um 15% auf 333 (Vorjahr 290) Mio EUR beschleunigte, registrierte Wincor auf dem Heimatmarkt ein schwächeres Geschäft. Hierzulande liegen die Erlöse mit 138 (145) Mio EUR um 5% unter dem Vorjahreswert. Positiver haben sich dagegen die Regionen Asien/Pazifik/Afrika (+14%) und Amerika (+16%) entwickelt.

Unter den Segmenten profitierte das Paderborner Unternehmen von seinem Banking-Geschäft. Hier stieg der Umsatz um 16% auf 406 (349) Mio EUR. Sowohl das Hard- und Softwaregeschäft als auch die Serviceleistungen trugen dazu gleichermaßen bei. Der Umsatz im Segment Retail hingegen blieb mit 196 (200) Mio EUR um 2% unter dem Vorjahreswert.

Nach Geschäftsarten aufgeschlüsselt erreichte Wincor im Software/Services-Geschäft mit einem Umsatzplus von 16% auf 244 (210) Mio EUR den höchsten Zuwachs. Im Produktgeschäft lag das Plus bei 6% auf 358 (339) Mio EUR. Während sich der Anteil der Umsatzerlöse aus dem Produktgeschäft am Gesamtumsatz auf 59% (62%) belief, stieg der Anteil aus dem Software/Services-Geschäft entsprechend auf 41% (38%).

Die EBITA-Rendite des Konzerns hat sich um 0,2 Prozentpunkte auf 8,6% verbessert.

Webseite: http://www.wincor-nixdorf.com/ DJG/kla/rio

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.