Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.07.2016 - 

Anders als Windows 10

Windows 10 Mobile Update bleibt kostenlos

Mit dem 29. Juli endet der einjährige Zeitraum, in dem Nutzer von Windows 7 und Windows 8.1 kostenlos auf Windows 10 umsteigen können. Doch wie verhält es sich eigentlich mit dem Update von Windows Phone 8 auf Windows 10 Mobile? Die Chefin des Windows-Insider-Programms sorgt nun für Aufklärung.
 Lumia 950 XL mit Windows 10 Mobile
Lumia 950 XL mit Windows 10 Mobile

Auf die Idee, dass das Update von Windows Phone 8 auf Windows 10 Mobile ab einem gewissen Zeitpunkt nicht mehr kostenlos, sondern nur noch gegen Gebühr angeboten wird, dürfte wohl nur die wenigsten von allein gekommen sein. Schließlich ist es in der Smartphone-Welt noch unüblich, dass Betriebssystem-Updates Geld kosten. Ganz abwegig ist der Gedanke von Windows-Insider-Chefin Dona Sarkar auf Twitter allerdings nicht: Immerhin wird auch das Update auf Windows 10 ein Jahr nach Release ab Ende Juli zahlungspflichtig. Doch so schnell Sarkar den Flo ins Ohr setzt, so schnell nimmt sie ihn auch wieder heraus: Bislang gebe es keine Pläne, für Windows 10 Mobile Geld zu verlangen.

Bleibt also alles beim Alten, und das ist wohl auch die beste Entscheidung von Microsoft. Schließlich hat das mobile Betriebssystem mit einem stetig sinkenden Marktanteil zu kämpfen, plötzliche Gebühren wären da kaum förderlich. Tangieren dürfte ein solcher Schritt aber ohnehin nur wenige Nutzer, denn zum einen erhalten längst nicht alle mit Windows Phone 8 ausgelieferten Geräte das Update, zum anderen dürfte der Großteil der an Windows 10 Mobile Interessierten die Aktualisierung bereits auf seinem Smartphone aufgespielt haben. Hinweise dafür, dass Microsoft doch noch weitere als die bisher genannten Lumias für das Update berechtigt, gibt es derzeit nicht.

Microsoft hat das Update auf Windows 10 Mobile Mitte März veröffentlicht. Anders als noch im vergangenen Jahr versprochen, waren jedoch nicht alle Lumia-Smartphones für das Update gerüstet - ein signifikanter Teil der Lumia-Range ging leer aus. Selbst viele der im Insider-Programm noch berücksichtigten Geräte, darunter Lumia 1020 oder Lumia 920, werden die finale Version von Windows 10 Mobile nicht mehr erhalten.

powered by AreaMobile

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!