Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.02.1993 - 

Paul Schmitz

Windows 3.1 - Einfuehrung fuer den praktischen Einsatz

Dieses Lehrbuch stellt eine leicht verstaendliche Einfuehrung in Windows 3.1 dar. Von der Installation ueber die Bedienung aller wichtigen Elemente bis hin zur Optimierung des Systems fuer individuelle Anforderungen werden alle Windows-Funktionen systematisch erklaert. Spezielle Vorkenntnisse der Benutzeroberflaeche sind nicht erforderlich.

Die ersten 40 Seiten befassen sich ausfuehrlich mit dem Aufbau von Windows und den damit verbundenen Anwendungsmoeglichkeiten. Im Zusammenhang mit der Installation erklaert der Verfasser die verschiedenen Moeglichkeiten des Setup-Befehls und den Hintergrund der Anpassungsdateien Config.sys und Autoexec.bat. Der zweite Teil des Titels erlaeutert den Umgang mit Fenstern, Menueleisten, Programmgruppen, Dialogfeldern und dem Hilfesystem. Auf dieser Basis lernt der Leser schliesslich saemtliche Befehle fuer die Erstellung von Texten und - soweit mit dem Zusatzprogramm Paintbrush moeglich - Grafiken kennen. Ausfuehrlich behandelt werden ausserdem der Editor von Windows, die Moeglichkeiten des Datenaustausches, der Datei- und Programm-Manager sowie die Vielzahl der Service-Tools wie die Kartei, der Kalender, die Zeichentabelle, der Rechner und der Makrorecorder.

Das Buch zielt sowohl auf Einsteiger als auch auf fortgeschrittene Anwender ab. Letzteren dient der Titel mittels eines gut gegliederten Inhaltsverzeichnisses und eines ausfuehrlichen Stichwortregisters in erster Linie als Nachschlagewerk.

Fortgeschrittene Programmiertechniken unter Windows werden nicht behandelt; hier empfiehlt sich der Rueckgriff auf wesentlich umfangreichere Fachbuecher.