Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.12.1992

Windows for Workgroups auf PCs von Wyse

04.12.1992

GRASBRUNN (pi) - Wyse Technology richtet seine 486- und 386-PC-Reihe "Decision" auf Kunden aus, die mehrere Personal Computer vernetzen wollen und am einzelnen Arbeitsplatz eine hohe Grafikleistung brauchen.

Die Einrichtung des Netzes soll sich mit dem fertig installierten Windows for Workgroups auf das Einstecken der Verbindungskabel beschränken.

Von Haus aus verfügt der Rechner deshalb über einen Ethernet-Anschluß, eine 200-MB-Festplatte und 4 MB Arbeitsspeicher.

Den Bildaufbau will Wyse mit einer "Hyper16Video"-Steckkarte beschleunigen, die über einen eigenen Bus mit dem Prozessor verbunden ist.

Allerdings steuert im 386-Rechner eine SVGA-Karte den Computermonitor. Wyse stellt besonders heraus, daß es bei allen 486-Computern genüge, den Prozessor oder gegebenenfalls die Speicherbausteine gegen höherwertige Versionen auszutauschen, um die Rechenleistung zu erhöhen.