Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.04.1993 - 

Hermes soll technische Luecke schliessen

Windows NT erhaelt Werkzeuge fuer netzweite Systemverwaltung

Hermes wird von Microsoft als ein Werkzeug beschrieben, mit dem NT-Anwender ab Ende dieses Jahres Applikationen im Netz verteilen und ueberwachen koennen. Aehnliche Funktionen erfuellt auch "Net-LS" von der Gradient Technologies Inc., Hudson, Massachusetts, das in der als De-facto-Standard geltenden OSF-Technik Distributed Management Environments (DME) eingesetzt wird. Ob Hermes ebenfalls auf das Gradient-Produkt zurueckgreift oder den DME-Richtlinien folgt, war von Microsoft nicht zu erfahren.

Die Einfuehrung derartiger Lizenz-Management-Software hat nicht nur Vorteile fuer die Anwender. Sie ist auch Voraussetzung fuer die von vielen Anbietern angestrebte Aenderung ihrer Preispolitik. Anstatt einer Einmallizenz soll den Kunden kuenftig die Haeufigkeit der Nutzung einer Software in Rechnung gestellt werden. Die dazu noetigen Informationen beschaffen Produkte wie Hermes, die - mit einem Zaehlmechanismus ausgestattet - protokollieren koennen, wann und wie oft welche Version eines Programms aufgerufen wird.