Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.05.1996 - 

Novell will NDS auf Microsoft-Betriebssystem anbieten

Windows NT schlägt Netware bis zum Jahr 1999 um Nasenlänge

Mehr als 1,5 Millionen Exemplare von Windows NT wird Microsoft nach Schätzung von IDC bis zur Jahrtausendwende ausliefern. Netware fällt den Marktforschern zufolge mit 1,4 Millionen Exemplaren auf den zweiten Platz zurück. Derzeit hält Novell mit 65 Prozent Marktanteil den Spitzenplatz unter den Betriebssystemen für Workgroup-Server. Abgeschlagen folgen Unix und OS/2 mit Lieferzahlen von gut 900000 beziehungsweise knapp 500000 Stück.

Folgende Faktoren werden laut IDC für die Entwicklung des Workgroup-Server-Marktes ausschlaggebend sein: Anwender setzen im Front-end-Bereich häufig Microsoft-Produkte ein. Die MIS-Abteilungen verlangen gut beherrschbare Netzumgebungen. Die Verfügbarkeit zertifizierter Netware Engineers könnte ebenfalls eine Rolle spielen. Insbesondere Microsofts Stärke im Desktop-Bereich aber wird Netware zu schaffen machen. Einige namhafte Kunden hat Novell schon an den Konkurrenten verloren, zum Beispiel Chevron, Sun Oil und die Stone Container Corp.

Von den Anwendern hängt es ab, ob sich die Prognose bestätigt. Manche Netzberater halten Netware gegenüber Windows NT für überlegen. NT erfordere große Ressourcen und verfüge über diverse Sicherheitslücken, begründen sie dies. Ein Netzwerkadministrator, der lieber anonym bleiben möchte, tauschte zunächst seine zwölf Netware- 3.12-File-Server gegen 54 NT Server ein. Nach einem Monat ersetzte er die NT Server wieder durch drei Netware- 4.1-Server. Andere Unternehmen dagegen ordern NT Server, weil sie fürchten, Opfer des Kampfes zwischen den Herstellern zu werden. Sie sehen Windows NT auf dem Vormarsch und wollen nicht gegen den Strom schwimmen.

Aber auch an dem Erfolg von Microsoft möchte Novell mitverdienen. Der LAN-Spezialist macht seine Novell Directory Services - ehemals Netware Directory Services - multiplattformfähig, angefangen bei Windows NT.