Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Microsoft gewährt Zeit zum Testen

Windows-Patches ohne Service Pack 2 möglich

20.08.2004

Zunächst wollen Anwender das Paket innerhalb ihrer IT sorgfältig auf Unverträglichkeiten mit der vorhandenen Software und Infrastruktur testen.

Microsoft trägt dem Rechnung und hat die Möglichkeit geschaffen, die Funktion für automatische Updates aktiviert zu belassen, ohne dass dabei das Service Pack 2 übertragen wird. Diese Technik ist vor allem für Anwender interessant, die keinen eigenen Server zur Verteilung von Software-Updates betreiben. Der Mechanismus funktioniert nach Angaben von Microsoft ab dem 16. August 120 Tage lang, weitere Informationen finden Interessierte unter http://www.microsoft.com/technet/prodtechnol/winxppro/maintain/sp2aumng.mspx. Nach Ablauf der 120-Tage-Frist erhalten PCs mit Windows XP SP1 das SP2-Upgrade wieder automatisch. (tc)