Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.11.1991 - 

DTP-Programm jetzt in der Ausführung 4. 0

Windows-Version des Ventura Publisher unterstützt Farbe

MÜNCHEN (CW) - "Ventura Software Inc. bringt Farbe in das Desktop Publishing" - unter diesem Motto stellte die Krefelder Filiale der Xerox-Tochtergesellschaft Version 4. 0 ihres Ventura Publishers auf der Systems vor.

Das DTP-Programm läuft unter Windows und macht laut Hersteller erstmals die für den Farbdruck notwendigen Produktionsschritte auf dem PC möglich.

Die neuen Möglichkeiten der Software reichen vom Einscannen von Farb-, Schwarzweiß- oder Graustufenvorlagen über die Farbseparation bis hin zur Bildbe- und -verarbeitung. Zusätzlich zu den bisherigen Funktionen bietet Version 4. 0 eine 24-Bit-Farbunterstützung. Software- unabhängig können Logos oder Bilder im TIFF-Format abgespeichert werden. Für Pantone-, Skalen- und Spotfarben stellt der Hersteller Farbspezifikationen bereit.

Mit "Ventura Scan" lassen sich Farb-, Schwarzweiß- oder Graustufen-Bilder innerhalb des Ventura Publisher 4. 0 erstellen. Die zum Einscannen bestimmten Objekte können vorab auf dem Bildschirm geprüft werden, wobei sich vor dem Scannen Farben korrigieren und Bilder einpassen lassen. Ventura Scan ist durch die, Unterstützung des TIFF-Formates zu einer Reihe von Bildbearbeitungs-, Farbkorrektur-, Präsentations- und Textverarbeitungsprogrammen kompatibel.

Anwendern, die mit der DTP-Software umfangreiche Dokumentationen erstellen, bietet die Erweiterung "Ventura Separator" Möglichkeiten einer Farbseparation für Texte, Grafiken und Farbverläufe. Professsionellen Benutzern steht für die Farbkorrektur und -separation mit "Colorpro" ein neues Stand-alone-Programm zur Verfügung.

Merkmale sind eine-Unschärfe-Masken-Funktion für das Weichziehen scharfer Ränder das Freistellen von Abbildungen und Graustufen-Bearbeitung sowie eine Funktion zur Monitor-Feineinstellung, die sicherstellt, daß der Anwender am Bildschirm genau das sieht was später ausgedruckt wird.