Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.03.1982 - 

Informationstechnologie:

Wir kommen nicht mit

BONN (CW) - Bei der Einführung neuer Entwicklungen der Elektronik und Nachrichtentechnik sowie von Computern muß sich die Bundesrepublik anstrengen, mit den USA Schritt zu halten.

Die Entwicklung und Anwendung informationstechnischer Produkte und Verfahren sowie ihre Anwendung werden, so betonte Forschungsminister Andreas von Bülow, in den Vereinigten Staaten konsequent vorangetrieben. "Von den USA wird hier ein Tempo vorgegeben, dem wir uns nur unter Aufgabe wichtiger Wettbewerbspositionen bei hochentwickelten Technologien entziehen könnten - eine unrealistische Alternative für ein rohstoffarmes Industrieland mit Spitzenlöhnen und beträchtlichen Beschäftigungssorgen", sagte Bülow.

Bei dem Versuch mitzuhalten könnte es nach Ansicht des Ministers an qualifiziertem Personal für die Herstellung und Anwendung neuer Systeme ebenso "klemmen" wie an Kapital, um auf dem Weltmarkt auftreten und große Stückzahlen absetzen zu können. Zudem fehle es an unternehmerischem Wagemut und an einem kräftigen, auch öffentlich finanzierten Technologie-Schub, wie er in den USA, besonders von der Rüstungsforschung und -technik ausgehe. Zu denkbaren Hindernissen für Innovationen rechnet Bülow auch mangelnden gesellschaftlichen Konsens über Innovationsstrategien.