Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.10.2006

"Wir sind Garmin!"

Die GPS GmbH ist ein Spezialdistributor für Navigationslösungen. Sogar so speziell, dass sich der Geschäftsbetrieb fast ausschließlich um die Produkte nur eines Herstellers dreht: Garmin.

Von Beate Wöhe

Im Lager der GPS GmbH befinden sich rund 1.700 verschiedene Artikel. 1.500 davon sind Produkte des amerikanischen Herstellers Garmin. Der Grund dafür ist die Tatsache, dass GPS in Deutschland als Generalvertretung des amerikanischen Navigationsspezialisten agiert. Mittlerweile verfügt Garmin in jedem größeren europäischen Land über eine solche Repräsentanz.

Neben Geräten für mobile Straßen- und Outdoor-Navigation produziert das 1989 gegründete Unternehmen GPS-Empfänger für die Luft- und Seefahrt. In den vergangenen beiden Jahren stiegen die Umsätze in Europa um 61 Prozent auf 316,2 Millionen Dollar. In den ersten sechs Monaten dieses Jahres verkaufte Garmin 71 Prozent mehr mobile Navigationsgeräte als im ersten Halbjahr 2005.

An diesen Steigerungsraten ist die GPS GmbH wesentlich beteiligt. Neben dem Vertrieb der Garmin-Geräte betreibt der Generalvertreter eine eigene Software-Entwicklung für topografische Karten, die vor allem in Outdoor-Navigationsgeräten zum Einsatz kommen. Die verschiedenen Geschäftsbereiche brachten dem Unternehmen im vergangenen Jahr einen Umsatz von 31 Millionen Euro ein. Für das laufende Geschäftsjahr liegt das Umsatzziel bei 43 Millionen Euro. "Wir liegen gut im Plan", sagt Susanne Crefeld, Geschäfts-leiterin Vertrieb und Marketing. Dass es sich auch für IT- und TK-Händler lohnt, Garmin-Produkte zu verkaufen, begründet die GPS-Managerin mit Margen im zweistelligen Prozentbereich.

Distribution zweigleisig

Die Frage, wie viel Zeit die derzeit 47 GPS-Mitarbeiter mit der allgemeinen Distribution verbringen und welcher Anteil dabei auf den Hersteller Garmin entfällt, antwortet Crefeld mit einem selbst- bewussten Lächeln: "Wir sind Garmin Deutschland." Während Tracking-Shop-Ketten wie Globetrotter direkt von GPS beliefert werden, versorgen Distributoren, die in diesem Channel langjährige Erfahrung haben, den IT- und TK-Fachhandel mit Garmin-Produkten. Zu den TK-lastigen Großhändlern Komsa, NT-Plus und ENO ist vor Kurzem E&K Data als weiterer Garmin-Distributor dazugestoßen.

Zur Unterstützung dieser Distributoren trägt GPS mit einer zusätzlichen Hotline für Händler bei. Der technische Service wird ebenfalls in Gräfelfing abgewickelt. Reparatur oder Austausch defekter Geräte erledigt GPS nach eigenen Angaben in der Regel innerhalb von 48 Stunden. Zusätzlich hält die Garmin-Vertretung ein- bis zweimal pro Jahr eine Schulungs-Roadshow für Händler ab. Wahlweise können diese Trainings auch vor Ort bei Händlern und Distributoren in ihren Räumen stattfinden.