Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.07.1989

Wir sind natürlich nicht gefragt worden vom Rationalisierungs-Kuratorium der Deutschen Wirtschaft: " Wie haltet Ihr's mit CIM?" Dabei hätten wir auf die Gretchenfrage des RKW-Vereins prima Antworten gehabt. Waren den Herren wohl nicht repräsentativ genu

Wir sind natürlich nicht gefragt worden vom Rationalisierungs-Kuratorium der Deutschen Wirtschaft: " Wie haltet Ihr's mit CIM?" Dabei hätten wir auf die Gretchenfrage des RKW-Vereins prima Antworten gehabt. Waren den Herren wohl nicht repräsentativ genug, obwohl Trauerwein durchaus kein Krawattenmuffel ist, also schon insofern - rein statusmäßig - voll integriert. Und sonst gar nichts? Stimmt, aber das ist ja gerade der Pfiff. Ich sage nur: Human interface ist durch nichts zu ersetzen. Informelle Kontakte sind besser als jeder IC, ob custom designed, ob mehr oder weniger hochintegriert.

Können die VBs doch Sebastian Trauerwein nicht hinter dem Ofen vorlocken mit ihren C-Techniken. C steht ja doch nur wieder für Computer = eine Hardware-Komponente mehr und M für eine weitere NC-Steuerung, wenn nicht gar eine neue Maschine. Das I wie Integration überlassen sie geflissentlich Sebastian. Dessen Philosophie lautet allerdings: "Weniger wäre mehr." Der ist nicht daran interessiert, überflüssige Pilotinstallationen in die Welt zu setzen. Ginge ja doch nur zu Lasten seiner Mannschaftsstärke - kurz- und langfristig, versteht sich. Geht eben nichts über Manpower.