Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.06.2001 - 

Gemeinsam mit Unternehmen und Verbänden

Wirtschaftsminister warnt

MÜNCHEN (cw) - "Das Vertrauen in den E-Commerce wird durch Attacken auf das Internet sowie auf Unternehmen wie auch auf Privatanwender beeinträchtigt", sagte Bundeswirtschaftsminister Werner Müller in Berlin. Deshalb müsse die Sicherheit im Web verbessert werden.

Anlässlich eines Spitzengesprächs von Bundeswirtschaftsministerium, Unternehmen und Verbänden, die die "Partnerschaft sichere Internet-Wirtschaft" vor einem Jahr gründeten, wurde noch einmal die vordringliche Aufgabe skizziert, Technologien zu entwickeln, die einen sicheren Datenverkehr bei E-Commerce-Aktivitäten garantieren. Außerdem macht sich die Initiative dafür stark, die Öffentlichkeit über mögliche Risiken im digitalen Geschäftsverkehr aufzuklären.

Wie ein Sprecher des Bundesamtes für die Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) sagte, belaufen sich die durch betrügerische Machenschaften entstandenen Schäden im Internet auf einen dreistelligen Millionenbetrag. Einer Einschätzung der Deutsche-Post-Tochter Signtrust zufolge dürften die Schäden sogar bei rund fünf Milliarden Mark anzusiedeln sein. Nur etwa 20 Prozent aller deutschen Unternehmen setzen Verschlüsselungssoftware ein.