Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.07.1989 - 

FH BraunschweigWolfsbüttel eröffnet KI-Zentrum:

Wissensbasierte Systeme für die Praxis

WIESBADEN (pi) - Ein "Zentrum für Lehre, Forschung und anwendungsorientirte Entwicklung zur Künstlichen Intelligenz" wurde an der FH Braunschweig/Wolfsbüttel unter Mitwirkung des niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst sowie des Prime-Geschäftsführers Erwin Leonhardi eröffnet.

Bereits im Sommersemester steht das KI-Zentrum Studenten und Lehrpersonal für Ausbildungszweeke zur Verfügung. Die Schwerpunkte der Ausbildung und der wissenschaftlichen Arbeit liegen auf anwenderbezogenen wissensbasierten Systemen. Als Themen geplant sind unter anderem Fehlerdiagnose-Systeme für Motoren und Nutzfahrzeuge, automatische Schnittplanerstellung sowie Analysesysteme für Werkzeugmaschinen. Auch öffentliche Seminare für die ortsansässige Industrie bietet das KI-Zentrum an.

Ausgestattet ist das Zentrum mit einem Prime-Rechner der Serie EXL, acht Terminalplätzen, einem Ethernet-Anschluß zur Vernetzung mit der Prime 965S sowie mit einem PC-Interface. An Software steht der Fachhochschule Lisp, Prolog, DOS-Merge und eine C-Entwicklungsumgebung zur Verfügung. Als Besonderheit kommt die Expertensystem-Shell KES (Knowledge Engineering System) zum Einsatz, die die Entwicklung von anwendungsorientierten Expertensystemen ermöglicht.