Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.04.1999 - 

Bundespräsident Herzog zeichnet "Science-Spinoffs" aus

Wissenschaftler verlassen Elfenbeinturm und schaffen 2500 neue Arbeitsplätze

BERLIN (CW) - Für ihren "herausragenden unternehmerischen Mut" zeichnete Bundespräsident Roman Herzog im Berliner Schloß Bellevue 30 Wissenschaftler aus. Als "Science-Spinoffs" hatten sie aus ihrer Tätigkeit an Hochschulen oder Forschungseinrichtungen heraus Unternehmen gegründet und Zukunftstechnologien erfolgreich am Markt plaziert.

"Mutige Unternehmer braucht das Land" heißt die Initiative, die der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) sowie die MGM Media Gruppe München vor vier Jahren ins Leben riefen. Ziel des Projektes ist es, unternehmerisches Schaffen stärker in den Mittelpunkt zu rücken. Mit Unterstützung des Bundespräsidenten werden jedes Jahr innovative Unternehmen in Deutschland geehrt. Die Auswahl trifft die Steinbeis-Stiftung für Wirtschaftsförderung, Stuttgart. 30000 Firmen beurteilte sie nach den Kriterien Innovationsfähigkeit, Anwendungsnutzen, Zukunftsorientierung sowie Schaffung neuer Arbeitsplätze.

Allein die jetzt ausgezeichneten Spinoffs stehen für fast 2500 neue Arbeitsplätze. Zusammen werden sie in diesem Jahr Umsätze von rund 750 Millionen Mark erwirtschaften. Bereits jedes zweite dieser Unternehmen ist an der Börse notiert oder plant den Börsengang, um weiter zu expandieren. Die MGM Media Gruppe bietet darum den ausgewählten Unternehmen die Chance, sich in deutschen und europäischen Fernsehsendern sowie in Online-Medien zu präsentieren.

Für BDI-Präsident Hans-Olaf Henkel sind die 30 ausgezeichneten Unternehmen "eine große Ermutigung für andere Wissenschaftler, innovatives Wissen unternehmerisch zu vermarkten". In diesem Zusammenhang bezeichnete Henkel die neuen Gesetzesbestimmungen zur Scheinselbständigkeit als "absolut kontraproduktiv". Die aktuelle Entscheidung der Politik, "Jagd auf eine bestimmte Gruppe von Selbständigen zu machen, um sie der Rentenversicherung in die Arme zu treiben", wachse sich zu einem echten Hindernis für Existenzgründer aus. Der BDI-Präsident forderte die Bundesregierung auf, dieses "Arbeitsplatzvernichtungsprogramm" schnellstens zu korrigieren.

Alle ausgezeichneten Unternehmen sind in dem 100 Seiten umfassenden Studienband "Mutige Unternehmer braucht das Land" ausführlich dargestellt. Der Band kann gegen eine Schutzgebühr von 58 Mark bei der MGM Media Gruppe München unter der Telefaxnummer 089/95004-135 bestellt werden.