Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.05.1980 - 

Modell 740 als fünftes Mitglied der Cyber-Familie:

Wissenschaftsjumbo von Control Data

FRANKFURT (je) - Bei Control Data tut sich was: Mit der weltweiten Ankündigug des Modells 740 hat CDC die Großrechnerfamilie Cyber 170-700 auf insgesamt fünf Typen erweitert. Nach Auskunft der CDC, Frankfurt, sollen außerdem die zum 1. Mai in den USA wirksam werdenden Preisänderungen in Deutschland teils mitvollzogen, teils von der Entwicklung des Dollarkurses abhängig gemacht werden. Auch ein Konflikt wurde beigelegt: Der mit der Schweizerischen Bankgesellschaft geschlossene außergerichtliche Vergleich schließt die erneute Aufnahme von Geschäftsbeziehungen nicht aus.

Die Zentraleinheit der angekündigten 740 besteht aus neun funktionalen Recheneinheiten, von denen jede für bestimmte Instruktionsarten spezialisiert ist. Ferner erhält die Zentraleinheit einen "instruction stack", einen schnellen Arbeitsspeicher mit Zugriffszeiten im Nanosekundenbereich. Dadurch werden Speicherzugriffe auf zurückliegende Instruktionen vermieden, was die Ausführungszeiten von Programmschleifen verkürzt.

Sechs-Bit-Characters

Der Zentralspeicher der 740 ist aus statischen Halbleiterelementen (4K-Bit MOS-Chips) aufgebaut und kann in den Größen von 1,3 bis 2,6 Millionen Zeichen a sechs Bit geliefert werden. Der Speicher ist in acht logisch unabhängigen verschränkten Speicherbänken organisiert. Das führt zu einer maximalen Übertragungsgeschwindigkeit von 200 Millionen Zeichen pro Sekunde. Die Modelle der Serie 700 können mit einem externen Speicher (fünf bis 20 Millionen Zeichen) ausgerüstet werden.

Die Basisversion des Modells 740 (Hauptspeicher 1,3 Millionen Zeichen, zehn periphere Prozessoren, zwölf Ein-/ Ausgabekanäle) kostet rund 3,2 Millionen Mark oder etwa 73 000 Mark Monatsmiete. In der maximalen Ausbaustufe kostet die 740 rund 3,85 Millionen Mark oder an die 88 000 Mark Monatsmiete. Sie umfaßt dann einen Hauptspeicher mit 2,6 Millionen Zeichen, 20 periphere Prozessoren und 24 Ein-/Ausgabekanäle.

Moderate Preisanpassung

Die in den USA bevorstehende Erhöhung der Mietpreise für Cyber-Systeme um rund zehn Prozent will die deutsche CDC-Tochter in diesem Umfange nicht mitmachen. Letztlich hänge es vom Dollarkurs ab, meint CDCs Marketing-Manager Deutschland Hans Barthelme, ob überhaupt und in welcher Höhe hier eine Korrektur vorgenommen werde.

Die für Plato Education Terminals in den Staaten angekündigte 7,5prozentige Preissenkung "werden wir implementieren; in welcher Höhe genau, ist noch nicht klar," teilt Berthelme mit. Ein bißchen zu erwarten sei auch für Abnehmer von CDCs steckerkompatiblen Speicherprodukten: Die in den USA angekündigte bis zu 31prozentige Preissenkung interpretiert Barthelme allerdings als das Nachvollziehen einer in praxi längst geschehenen Preisreduktion, die auch auf dem deutschen Markt in der Vergangenheit bereits weitergegeben worden sei.

Vage Zukunftsaussicht

Einer Meldung der Nachrichtenagentur vwd zufolge haben die Control Data Corporation und die Schweizerische Bankgesellschaft (SBG) im Zusammenhang mit dem 1974 abgebrochenen Ubisco-Projekt einen außergerichtlichen Vergleich geschlossen. Die SBG forderte ursprünglich 128,4 Millionen, CDC 103 Millionen Schweizer Franken Schadenersatz. Der Vergleich sieht angeblich vor, daß CDC die Computeranalyse zurücknimmt und an die SBG eine Zahlung leistet, die den Differenzbetrag zwischen den beiderseitigen Forderungen um einiges übersteigt.

Beide Seiten, betont Barthelme, hätten über Einzelheiten des Vergleichs Stillschweigen vereinbart. Er könne jedoch soviel sagen, daß beide Unternehmer eine zukünftige Zusammenarbeit auf dem Gebiet des computergestützten Unterrichts für erwägenswert hilelten.