Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.09.2007

Wix.com verspricht Web-Entwicklung für alle

Wixpress Ltd. wird Mitte Oktober auf der Demo Germany 2007 sein Produkt erstmals vorstellen.

Die israelische Company Wixpress verfolgt die Vision, das Erstellen und Publizieren von Web-Content, seien es Grußkarten, Widgets, Blogs oder komplette Web-Seiten, so einfach wie Word oder Powerpoint zu machen, ohne dass Design- und Programmierkenntnisse erforderlich sind. Es könne nicht angehen, dass noch heute, 15 Jahre nach der Entstehung des Internets, der Großteil der Nutzer keine Inhalte ohne Hilfe eines Web-Entwicklers erstellen können, sagt Mitbegründer und CEO Avishai Abrahami.

Realisieren will das Startup den Traum von einer "Webtop-Revolution" mit Hilfe der Plattform Wix.com, auf die Nutzer per Drag and Drop Bilder, Musik und Videos laden können. Auch die Erstellung neuen Contents über einen Online-Editor oder der Einbau von 3D-Elementen ist möglich.

Websites als sozialer Treffpunkt

Die entstandene Mischung ist kompatibel mit Suchmaschinen, unterstützt RSS-Feeds, Keywords oder Tagging und lässt sich anschließend einfach auf Wix.com oder sonstwo im Web publizieren, verspricht Abrahami. Doch damit nicht genug: Besucher der entstandenen Website können Content hinzufügen, Kommentare abgeben oder Fragen stellen. Sie machen die Homepage somit zu einem Treffpunkt für Familien, Gruppen oder sonstige Gemeinschaften.

Die Idee zu Wix.com stammt vom Bruder des CEO, Nadav Abrahami, seines Zeichens professioneller Flash-Programmierer und Softwaredesigner mit gut zehn Jahren Berufserfahrung. Weiteres Gründungsmitglied ist Giora "Gig" Kaplan, der ähnlich wie Avishai Abrahami bereits mehrere Software-Startups ins Leben gerufen hat. Mittlerweile, ein Jahr nach dem ersten Treffen der drei im September 2006, zählt Wixpress 18 Festangestellte und zehn Teilzeitmitarbeiter.

Vor dem großen Wurf?

Die Chancen, mit der Online-Plattform Wix.com (eine Namensänderung ist angedacht) den großen Wurf zu landen, stehen gut: Abgesehen von den einfach aufgebauten Blogs und billig wirkenden Baukastensystemen von Web-Hostern gibt es heutzutage für Privatpersonen kaum Möglichkeiten, ohne Programmierkenntnisse im Web kreativ zu werden. Daneben könnten auch kleine Firmen an einer Möglichkeit interessiert sein, ohne viel personellen und finanziellen Aufwand eine Website zu unterhalten.

Bis es so weit ist, wird allerdings noch ein bisschen Zeit vergehen: Die aktuelle Planung sieht vor, dass die Web-basierende Anwendung im März nächsten Jahres als Betaversion zur Verfügung stehen wird. Weitere Informationen zur Demo Germany 2007 auf Seite 41. (mb)