Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.07.2006 - 

CW-Wert

WM-Devotionalien

Bei Ebay konnten Interessierte unmittelbar nach dem Elfmeterschießen zwischen Deutschland und Argentinien die Fußball-WM-Devotionalie schlechthin ersteigern: Den ominösen Spickzettel von Jens Lehmann, den er sich psychologisch geschickt direkt vor dem Elfmeter Cambiassos aus dem Stutzen zog, um zu demonstrieren: "Ich weiß sowieso schon, was du machen, wohin du schießen wirst!" Prompt vergeigte der Argentinier den Strafstoß, Lehmann mutierte im Sekundenbruchteil zum National Hero.

Genau diesen Zettel, auf dem stand, dass Jens bei Ayala auf dessen Schussbein achten und sich dann nach links unten werfen sollte, während er bei Cruz lange stehen bleiben müsse, um sich dann in die rechte Ecke zu strecken, diesen Zettel also konnte man im Internet bei Ebay ersteigern.

Leider hatte das Relikt einer denkwürdigen Fußballauseinandersetzung zwei Schönheitsfehler: Zum einen wurde es gleich in dreifacher Ausfertigung von unterschiedlichen Anbietern angeboten. Zum anderen war Lehmann, wie eine Nachfrage beim Deutschen Fußball Bund ergab, noch im Besitz der Notizen, die ihm so zielsicher die Absichten der gegnerischen Fußballer vorhersagten.

Jetzt könnte man sich ja trefflich darüber auslassen, was für ein Schindluderforum das Internet allen möglichen Gelichtern bietet. Wir sind dagegen der Meinung, dass sich auch an diesem Beispiel eine spielerische und spontane Kreativität zeigt, die in deutschen Mitbürgern steckt.

Ach ja, ein angeblich von Lehmann im Eröffnungs- spiel gegen Costa Rica ausgespuckter Kaugummi ging bei Ebay für mehrere hundert Euro an den Meist- bietenden.