Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.02.2009

Wo die meisten nachhaltigen Unternehmen sitzen

Am Rande des Weltwirtschaftsforums in Davos haben die Mediengesellschaft Corporate Knights und die Investment-Beratung Innovest Strategic Value Advisors ihre aktuelle Global-100-Liste 2009 der "nachhaltigsten" Unternehmen veröffentlicht. Als Kriterien für das jährliche Ranking dienen Sozial- und Umweltaspekte sowie eine nachhaltige Unternehmensführung. Die 100 gekürten Firmen stammen aus insgesamt 15 Ländern. Als Spitzenreiter erwiesen sich die USA (1), die auf insgesamt 20 Global-100-Vertreter - das sind vier mehr als im Vorjahr - kamen. Mit von der Partie ist eine ganze Reihe von Schwergewichten aus der IT-Branche, darunter Hewlett-Packard, Dell, Intel und AMD. Auf dem zweiten Platz befindet sich Großbritannien (2) mit 19 Einträgen (fünf weniger als im Vorjahr), gefolgt von Japan (3) mit 15 Unternehmen (plus zwei). Mit einigem Abstand auf dem vierten Platz landete Frankreich (4) mit acht in Sachen Nachhaltigkeit ausgezeichneten Firmen, danach kommt Deutschland (5) mit insgesamt sieben Unternehmen - darunter die SAP AG. In diesem Jahr floss erstmals auch die bisherige Lebensdauer der Unternehmen in die Bewertung ein. Die Jury geht davon aus, dass Unternehmen mit einer langen Tradition stets verantwortungsvoll mit allen Stakeholdern umgegangen sein müssen. 42 der diesjährigen Global-100-Unternehmen bestehen bereits seit mindestens 100 Jahren.