Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.02.1995

Word 6 fuer Windows - Sofort im Griff

Andreas Wegen, Verlag C.H. Beck, Muenchen 1994, 125 Seiten, 12,90 Mark

Die Buchreihe "Sofort im Griff", aus dem Verlag C.H. Beck, traegt der Tatsache Rechnung, dass inzwischen fast jeder Erfahrungen mit Computern hat und in der Regel nur noch an gezielten Informationen zum sofortigen Umgang mit neuen Softwarepaketen interessiert ist.

Wer privat oder als Mitarbeiter in einem Unternehmen Briefe, Memos oder Notizen verfassen muss, stoesst mit hoher Wahrscheinlichkeit auf das Paket Word fuer Windows; wenn er mit der Version 6 arbeitet, ist dieses Buch genau das Richtige fuer ihn.

In acht Kapiteln beschreibt Andreas Wegen den groben Funktionsumfang des Programms. Er beginnt mit den verschiedenen Moeglichkeiten, Word zu starten und zu beenden, erlaeutert die wichtigsten Funktionen zur Text-Eingabe, -Bearbeitung und - Formatierung und zeigt den Umgang mit verschiedenen Textfenstern.

In einem zweiten Schritt geht es um direkte Formatierung ueber die Tastatur und das Menue, die Formatierung von Absaetzen und das Einmaleins der ebenso hilfreichen wie selten benutzten Formatvorlagen. Besonders hilfreich ist hier ein kleiner Abschnitt ueber die Moeglichkeiten, Formatvorlagen ueber enstprechend formatierte Shortcuts aufzurufen.

Das zentrale Thema "Textbearbeitung" behandelt den Funktionsumfang der Rechtschreibhilfe von Word, den Aufbau eines Ausschlusswoerterbuchs, die automatische und manuelle Silbentrennung, die Suchfunktionen und die Befehlsketten, um Seiten zu numerieren.

Das Thema Ausdruck wird auf knappen drei Seiten abgehandelt. Sehr detailliert geht der Verfasser auf die Themen Seitenlayout und Gliederungen ein, die zugleich eine der zentralen Staerken von Winword darstellen. Im Vordergrund stehen die Definition von Raendern, Kopf- und Fusszeilen, Fussnoten und Querverweisen.

Ausserdem geht es um die automatische Gliederungsfunktion von Winword, die vor allem Studenten regelmaessig grosse Freude bereitet. Jeweils ein Abschnitt ueber die individuelle Anpassung des Word- Menues, den Import von Grafiken und den Umgang mit Tabellen, Rahmen und Schattierungen schliessen das Taschenbuch.

Wer zum ersten Mal mit Winword arbeitet und ebenso schnell wie praezise Informationen wuenscht, ist mit diesem Buch gut beraten.