Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.02.1990 - 

Micropro wird in Wordstar umbenannt

Wordstar-Hersteller will an bessere Zeiten anknüpfen

MÜNCHEN (gfh) - Mit einem Bündel von Maßnahmen versucht der Wordstar-Hersteller Micropro, verlorengegangene Marktanteile zurückzuerobern. Dafür verstärkt das Unternehmen nicht nur seine Vertriebsmannschaft in der Bundesrepublik, sondern betreibt zudem die Umbenennung von Micropro in Wordstar.

In den letzten Jahren haben dem einst dominierenden Anbieter von PC-Textverarbeitungen Konkurrenzprodukte wie Wordperfekt oder MS-Word den Rang abgelaufen.

Heute liegt der deutsche Marktanteil von Wordstar bei knapp über zehn, in den Vereinigten Staaten bei lediglich sechs Prozent.

Über die Gründe dafür kann Dieter Vesper, seit Ende vergangenen Jahres neuer Geschäftsführer von Micropro, nur mit den Achseln zucken: " Wir hatten ganz einfach eine Sendepause."

Doch nun will der ehemalige Controller der US-Muttergesellschaft das Geschäft wieder auf Vordermann bringen.

So werden künftig die Händler in Wordstar eingewiesen, um das Textverarbeitungsprogramm engagierter und kenntnisreicher an den Kunden zu bringen.

Der Anwender erhält mit jedem Programm einen Gutschein für eine vergünstigte Anwenderschulung. Einen Direktvertrieb wird es jedoch auch künftig nicht geben.

Für Mitte dieses Jahres hat Vesper zudem Updates für Wordstar 5.5 und Wordstar 2000 angekündigt. Außerdem plant das Unternehmen im Laufe der nächsten 18 Monate die Fertigstellung einer Version für mehrere Betriebssystem-Plattformen. +