Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.08.1986

Workstation für ANSI- und lSO-Standard

ESCHBORN (pi) - Eine High-end-Workstation namens M. CAD ist das Resultat einer Kooperation des kalifornischen Supermikro-Herstellers Cromemco mit dem US-Softwarehaus Micro Cad. Dieses System soll nach den Angaben des Anbieters über Leistungsmerkmale verfügen, die von Großrechnersystemen her bekannt sind.

So greift ein Konstruktionsprogramm, das sowohl ANSI- als auch ISO-Standards unterstützt, auf die selbe Informix-Datenbank zu wie das CAM-Paket aus dem gleichen Hause. Aufwendige Punkt-für-Punkt-Übertragungen und mehrachsige Fräser-Steuerungen sollen damit überflüssig werden. Unterstützung erhält der Anwender durch eine entsprechende Dokumentation und einen Katalog aller Programmteile mit Querverweisen. Als Hardwarevoraussetzung für die Arbeit mit dem neuen Paket empfiehlt der Anbieter das CS-100-Hardware-System, das aus gleichem Hause stammt.

Dabei soll der Maximizer genannte, prrogrammierbare Coprozessor neben der notwendigen Rechenleistung auch für einen schnellen Bildaufbau auf dem Monitor sorgen. In den USA beläuft sich der Preis für das neue CAD-Paket auf rund 30 000 Dollar, wobei Installation und Training inklusive sind, über die Verfügbarkeit auf dem deutschen Markt wurde bis jetzt noch nichts bekannt.

Informationen: Cromemco GmbH, Frankfurter Straße 33 - 35, 6236 Eschborn Tel.: 0 61 96/48 16 06.