Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.09.1975

Worte des Vorsitzenden Karck

KIEL - Sarkasmus ist die Art, Mitmenschen und Umwelt so zu betrachten, wie eine Bulldogge aussieht. Eine EDV-spezifische Sonderform ist der Karckismus. So benannt nach Gerhard Karck, (51), Verwaltungsdirektor im Direktionsbereich DV der AOK-Zentrale Kiel. Das Verdienst, die neue vielleicht gar den Maoismus ablösende Existenzphilosophie Karckscher Provenienz entdeckt und ans Licht der Öffentlichkeit publiziert zu haben, kommt der AOK-Geschäftsleitung zu. Anläßlich des 25jährigen Dienstjubiläums, das Karck kürzlich feiern konnte, gab sie, eine rote Minibibel "Worte unseres Vorsitzenden EDV" heraus. Das Sammelwerk enthält die Basischiffren und Fundamentalmetaphern des Karckismus, erdacht, geprägt und ausgesprochen von einem gebürtigen Berliner. 25 Jahre ernsthafter Umgang mit dito ernsthaften Computern mochten seiner Schnodderschnauze nichts anhaben.

Und also sprach Karck über Datenerfassung: "Die Bedienung an diesen Geräten ist so einfach, daß sie sogar die Geschäftsführung begreift".

Oder zum Thema Schnelligkeit der ZE: "Interessant wird es erst, wenn dieses Lämpchen nicht mehr leuchtet, dann arbeitet er (der Computer). So aber hat er das Benehmen eines Sachbearbeiters". Einen Programmtest kommentierte Karck: "Es kamen zunächst keine Fehlermeldungen. Ich dachte schon, wir hätten was falsch gemacht!"

Überliefert ist auch folgender Dialog: "Bitte Herr Karck, geben Sie mir doch mal die Maße des Lochers." Antwort: "... wenn Sie mir dafür die Maße der Locherin geben!" os