Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.06.1988

WPC Bridge führt das und Apple-II-Software

COMPTON (IDG) - Das US-Unternehmen Cordata Technologies will im kommenden Jahr einen IBM-kompatiblen Rechner auf den Markt bringen, der neben MS-DOS auch mit Apple-II-Software arbeitet. Nach Herstellerangaben kann der Anwender zwischen beiden Betriebssystemen wechseln, ohne die Systeme neu starten zu müssen. Der PC mit der Typenbezeichnung WPC Bridge hat einen eingebauten 12-Zoll-Monitor mit CGA-Grafik. Die Auflösung beträgt 640 mal 400 Bildpunkte.

Standardmäßig ist der Rechner mit einem Hauptspeicher von 512 KB ausgestattet, der auf 768 KB erweitert werden kann. Im Lieferumfang enthalten ist weiterhin ein Koprozessor 65C02, zwei 360-KB-Diskettenlaufwerke mit 5? Zoll und drei Erweiterungssteckplätze. Außerdem ist ein Anschluß für Joysticks vorhanden. Der Rechner unterstützt IBM-kompatible 3?-Zoll-Laufwerke externe Apple-Diskettenstationen und Farbbildschirme mit CGA-Grafik. Jeder Rechner wird mit AT-Tastatur, MS-DOS und dem Electric-Desk-Programm geliefert. Das Betriebssystem für den Apple II liefert das Unternehmen allerdings nicht. Der Preis für den Computer soll bei 1700 Dollar liegen.