Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.10.2010

WSJ: AT&T droht Verlust der exklusiven iPhone-Vertriebsrechte - Kreise

Von Yukari Iwatani Kane and Ting-I Tsai THE WALL STREET JOURNAL

Von Yukari Iwatani Kane and Ting-I Tsai THE WALL STREET JOURNAL

NEW YORK (Dow Jones)--Der US-Telekomkonzern AT&T könnte bald die Exklusivrechte zum Vertrieb des Apple iPhones in den USA verlieren. Ab Anfang kommenden Jahres könnte auch Verizon Wireless das iPhone vermarkten, sagten von Apple informierte Personen.

Dazu werde Apple Ende dieses Jahres mit der Massenproduktion eines neuen iPhones beginnen, das die Übertragungstechnik CDMA nutzt und auf dem iPhone 4 basiert. Im Mobilfunknetz von Verizon Wireless kommt die CDMA-Technik zum Einsatz.

Zudem entwickele Apple ein neues iPhone-Modell, sagten die Informanten. Es ist unklar, wann dieses Modell Verizon Wireless zur Verfügung stehen wird.

Der Verlust der exklusiven Vertriebsrechte für das iPhone dürfte die AT&T Inc schwer treffen. In den vergangenen Quartalen hat der Telekomkonzern aus San Antonio vor allem dank des iPhones seinen Gewinn deutlich steigern können. Die AT&T Inc hat die exklusiven Vertriebsrechte für das Apple iPhone seit 2007 inne.

Eine Apple-Sprecherin lehnte eine Stellungnahme ab. Ein Sprecher von Verizon Wireless, ein Joint Venture der Verizon Communications Inc und der Vodafone Group plc, lehnte eine Stellungnahme ebenfalls ab.

-Yukari Iwatani Kane and Ting-I Tsai, The Wall Street Journal, +49 (0)69 29725 104, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/has

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.