Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.06.2010

WSJ: AT&T will sich an indischer Reliance beteiligen - Kreise

Von Amol Sharma und Anupretta Das THE WALL STREET JOURNAL

Von Amol Sharma und Anupretta Das THE WALL STREET JOURNAL

NEU DELHI (Dow Jones)--Der US-Telekomkonzern AT&T führt laut Kreisen Gespräche mit dem indischen Mobilfunkanbieter Reliance Communications über eine Beteiligung an dem indischen Konzern. Es sei möglich, dass AT&T einen bedeutenden Minderheitsanteil an dem Mobilfunkanbieter erwerbe, sagten mit der Angelegenheit vertraute Personen. Den Informanten zufolge befinden sich die Gespräche in einem sehr frühen Stadium.

Am Sonntag hatte Reliance mitgeteilt, der Board habe einen Verkauf eines Anteils in Höhe von 26% zugestimmt. Mit den Erlösen aus dem Anteilsverkauf will das Unternehmen die Schulden reduzieren und sein Netz ausbauen.

Reliance verhandle bereits seit zwei Monaten mit der Etisalat Emirates Telecommunications Corp aus Abu Dhabi in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Nun werbe man jedoch auch bei anderen Interessenten wie AT&T und anderen ausländischen Telekomkonzernen um ein Angebot, sagte eine mit der Angelegenheit vertraute Person.

Reliance Communications zählt rund 105 Millionen Mobilfunkkunden. Das Unternehmen ist mit insgesamt rund 6,2 Mrd USD verschuldet, einschließlich noch zu zahlender 1,8 Mrd USD für Mobilfunkfrequenzen. Die Reliance Communications Ltd hatte vor kurzem bei einer Auktion der indischen Regierung diese Mobilfunkfrequenzen erworben.

Die AT&T Inc mit ihren 87 Millionen Mobilfunkkunden sucht nach internationalen Expansionsmöglichkeiten, da die Wachstumschancen im reifen US-Markt weitgehend ausgereizt sind. Indien zählt insgesamt 600 Millionen Mobilfunkkunden, wobei die Zahl der Kunden jeden Monat um rund 17 Millionen wächst. Zudem dürfte die Frage nach mobilen Datenlösungen steigen, da das Festnetz wenig ausgebaut ist. Derzeit zählt Indien bei einer Bevölkerung von 1,2 Milliarden nur rund 52 Millionen Internet-Nutzer.

Allerdings sehen sich ausländische Unternehmen in Indien mit zahlreichen Herausforderungen konfrontiert. Der Markt ist heiß umkämpft - sechs Mobilfunkanbieter haben einen Marktanteil von jeweils mehr als 10%. Entsprechend niedrig sind die Gewinnmargen. Zudem will sich AT&T eigentlich nicht mit einem Minderheitsanteil an Reliance Communications zufrieden geben. Derzeit wollen die Inder jedoch an ihrer Mehrheit festhalten.

Da der Aktienkurs von Reliance in den vergangenen zwölf Monaten um 50% gefallen ist, könnte ein Einstieg für AT&T nun jedoch attraktiv sein. In der Vergangenheit sei der Konzern aus San Antonio wegen der hohen Unternehmensbewertungen vor einem Markteintritt in Indien zurückgeschreckt, sagten Informanten.

Webseite: www.att.com -Von Amol Sharma und Anupretta Das, The Wall Street Journal, +49 (0)69 29725 104, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/has/ebb

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.