Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


16.04.2010

WSJ: GE will Teile des Hypothekengeschäfts verkaufen

Von Paul Glader THE WALL STREET JOURNAL

Von Paul Glader THE WALL STREET JOURNAL

FAIRFIELD (Dow Jones)--Der US-Mischkonzern General Electric (GE) will weitere Teile seines weltweiten Hypothekengeschäftes verkaufen. Das weltweite Hypothekengeschäft sei kein strategischer Bereich von GE, sagte CFO Keith Sherin am Freitag in einem Interview. Zuvor hatte GE die Ergebnisse für das erste Quartal veröffentlicht.

"Falls wir die Möglichkeit haben, Hypotheken zu verkaufen, werden wir das tun", sagte Sherin. Das Unternehmen habe 2009 Hypotheken in Australien und in Neuseeland veräußert, bemerkte er. GE hatte am Freitag erklärt, neue Restrukturierungsmaßnahmen einleiten zu wollen oder weitere Finanzassets zu verkaufen, um so das Ergebnis zu verbessern.

Sherin bestätigte, dass GE gerade dabei sei, ihren Anteil an der türkischen Garanti Bank im Wert von rund 3,3 Mrd USD zu verkaufen. GE plane aber nicht, die Kreditkartensparte in den USA zu verkaufen. GE hatte 2008 versucht, diese Einheit zu verkaufen. GE habe erst kürzlich bekanntgeben, dass die US-Kreditkartensparte nicht verkauft werde, sagte der Manager.

Webseite: www.ge.com -Von Paul Glader, The Wall Street Journal; +49 (0)69 29725 102, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/mkl/has

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.