Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.10.2009

WSJ: GMAC erhält voraussichtlich weitere Milliarden-Staatshilfe - Kreise

THE WALL STREET JOURNAL

Von Dan Fitzpatrick und Damian Paletta

NEW YORK (Dow Jones)--Die US-Regierung wird der GMAC Financial Services Inc voraussichtlich noch ein weiteres Mal finanziell unter die Arme greifen. Wie mit der Angelegenheit vertraute Personen sagten, sei eine Finanzspritze von 2,8 Mrd bis 5,6 Mrd USD wahrscheinlich. GMAC befinde sich mit der Regierung in fortgeschrittenen Gesprächen. Seit Dezember 2008 hat der Finanzdienstleister bereits insgesamt 12,5 Mrd USD an Staatshilfen erhalten.

Wie es weiter heißt, wolle die Federal Deposit Insurance Corp (FDIC) GMAC weitere Garantien für 2,9 Mrd USD Verbindlichkeiten übernehmen. Zu Beginn des Jahres hatte FDIC bereits für 4,5 Mrd USD Schulden von GMAC garantiert.

Die Verhandlungen über eine weitere Kapitalspritze gehen zurück auf eine im Mai veröffentlichte Untersuchung der US-Regierung. Dieser so genannte Stresstest hatte gezeigt, dass GMAC zur Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebs 11,5 Mrd USD benötigt. Ein Teil des Geldes hat der Finanzdienstleister mit Hilfe des Staats bereits aufgebracht. Da das Unternehmen aber nicht als Aktiengesellschaft gelistet ist, ist die Möglichkeit über private Investoren an Kapital zu kommen begrenzt.

Nach Ansicht von Personen aus dem GMAC-Umfeld sei die Perspektive des Unternehmens nun besser als noch im Mai. Der Finanzdienstleister sei nicht gezwungen, die Finanzlücke komplett mit einer weiteren Staatshilfe zu schließen. Auch erwarten diese Personen nicht, dass die US-Regierung als Gegenleistung für die erneute Finanzspritze Veränderungen im Managements von GMAC fordert.

Die Bereitschaft des Finanzministeriums GMAC zu helfen unterstreiche die bedeutende Rolle das Unternehmen bei der Wiederbelebung der US-Fahrzeugindustrie. 1919 gegründet, verfügt das in Detroit ansässige Finanzunternehmen über Vermögensgegenstände im Volumen von 181 Mrd USD. GMAC fungiert als Finanzdienstleister hauptsächlich für Kunden von General Motors und seit April 2009 auch für Chrysler. Die US-Regierung ist aktuell mit 35,4% an GMAC beteiligt.

Webseite: www.wsj.com - Von Dan Fitzpatrick und Damian Paletta, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 - 29725 104; unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/ebb/kla Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.