Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.06.2009

WSJ: Google will mit neuem Service Microsoft Konkurrenz machen

Von Jessica E. Vascellaro

Von Jessica E. Vascellaro

WALL STREET JOURNAL

SAN FRANCISCO (Dow Jones)--Der US-Internetkonzern Google Inc will mit seinem neuen Premier-Apps-Service Geschäftskunden von Microsoft abwerben. Bislang nutzen die meisten Unternehmen Microsoft-Produkte wie Outlook als E-Mail- und Kalender-Software. Nun sollen auf die Kunden die E-Mail- und Kalender-Produkte von Google über Microsoft Office zugreifen können, teilte das in Mountain View ansässige Unternehmen am Dienstag (Ortszeit) mit.

Google-Kunden müssen 50 USD jährlich für "Premier Apps" zahlen. Darin sind Softwareprodukte für E-Mail, Textverarbeitung und andere Unternehmenssoftware enthalten. Unternehmen bevorzugten die bekannte Bedienoberfläche der Microsoft-Produkte, sagte Chris Van Mey, der zuständige Google-Produktmanager auf einer Presseveranstaltung in San Francisco. Deshalb hätten viele Unternehmen bisher vor einer Nutzung von Google Apps zurückgeschreckt.

Webseiten: http://www.google.com http://www.microsoft.com -Von Jessica E. Vascellaro, The Wall Street Journal; +49 (0) 69 29725-104, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/has/cbr Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.