Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.10.2009

WSJ: Google will Musik anbieten - Kreise

Von Ethan Smith und Jessica E. Vascellaro THE WALL STREET JOURNAL

Von Ethan Smith und Jessica E. Vascellaro THE WALL STREET JOURNAL

MOUNTAIN VIEW (Dow Jones)--Google-Nutzer sollen schon bald Lieder über die Suchmaschinenseite kaufen sowie kostenlos anhören können. In einem Kasten auf der ersten Ergebnisseite sollen die Musikangebote von Online-Musikhändlern präsentiert werden, sagten mehrere mit der Angelegenheit vertraute Personen am Mittwoch.

Links sollen dann zum Angebot von lala.com oder ilike.com führen, wo die Nutzer das gesamte Musikstück bzw. eine Kostprobe anhören können. Dort können die Nutzer die Lieder auch kaufen. Zu einem späteren Zeitpunkt könnte Google auch Lieder aus dem iTunes Store von Apple oder von Amazon.com anbieten. Die großen Musikkonzerne Warner Music, EMI, Sony Music und Universal Music kooperierten mit der Google Inc, hieß es.

Laut Informanten werden die Erlöse aus dem Musikverkauf zwischen den Musikhändlern und den Musikkonzernen aufgeteilt. Googles Ziel sei es, seine Suchmaschine attraktiver für die Nutzer zu machen.

Der neue Service solle ab der kommenden Woche verfügbar sein.

Webseiten: www.wsj.com www.google.com -Von Ethan Smith und Jessica E. Vascellaro, Dow Jones Newswires; +49 (0) 69 29725-104, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/has

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.