Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.08.1992 - 

Bildwiederholung erfolgt mit 85 Hertz

Wyse bietet Multisessions bei den VT420-kompatiblen Terminals

GRASBRUNN (pi) - Eine Alternative zu den VT420-Terminals von Digital Equipment bietet Wyse Technology DEC-Anwendern. Wie die Grasbrunner Wyse-Niederlassung meldet, entspricht das Modell "WY-285" den VT420-Spezifikationen und weist zudem weitere Featuren auf.

Das Terminal soll abwärtskompatibel sein und die VT-Terminals der Serien 52, 100, 220 und 320 sowie VY-85-Geräte von Wyse emulieren können. Zur Kommunikation stehen vier Schnittstellen für drei aktive Ports sowie RS232- und DEC-MMJ/RJ-Anschlüsse zur Verfügung. Augenschonend sei laut Wyse die Arbeit am Bildschirm, da der 14-Zoll-Monitor dem Anbieter zufolge mit einer Bildwiederhol-Rate von 85 Hertz arbeitet. Bei der Darstellungsfarbe besteht Wahlmöglichkeit zwischen Bernstein, grün oder papierweiß.

Wie die Grasbrunner berichten, sind die WY-285-Terminals mit Multisession-Fähigkeiten ausgestattet. Pro Arbeitsstation ließen, sich zwei Sessions starten, wobei man auf zwei verschiedene Hosts zugreifen könne.

Unterstützt werde auch das Cut-and-paste-Verfahren. Dabei handelt es sich um Funktionen, die es dem Anwender ermöglichen, Texte innerhalb der Sessions hin- und herzukopieren. Die Standardversion - kostet rund 1500 Mark. Für die ES-Ausführung, die der schwedischen Strahlenschutz-Norm MPRII entspricht, sind rund 1600 Mark aufzuwenden.