Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.03.1992 - 

Systembus läßt höhere Taktraten zu

Wyse bringt 386er PC mit 40-Megahertz-CPU von AMD

GRASBRUNN (pi) - Mit einem 386er PC erweitert Wyse Technology die Decision-Serie. Das Modell "Decision 386/40" integriert den 40-Megahertz-Prozessor von AMD und sei der Grasbrunner Wyse-Niederlassung zufolge durch die hohe Taktgeschwindigkeit besonders für DTP- und CAD-Anwendungen sowie als LAN-Server geeignet.

Wie die bei München ansässige Gesellschaft meldet, habe man auch beim Systembus eine Geschwindigkeitsverbesserung gegenüber normalen 386er Rechnern vorgenommen. Außer der ISA-üblichen Bus-Taktrate von 8 Megahertz läßt sich die Taktrate auf 10 beziehungsweise 13,33 Megahertz hochschalten. Dadurch beschleunige sich der Bildschirmaufbau um 15 bis 30 Prozent. Die Festplatten-Operationen sollen sich mit dem hochgetakteten Bus je nach benutzter Hard- und Software 20 bis 35 Prozent schneller realisieren lassen.

Für Erweiterungen stehen sieben Slots zur Verfügung. Das Cache-Memory bietet im Standard eine Kapazität von 128 KB, kann jedoch auf 256 KB ausgebaut werden. Beim Arbeitsspeicher beträgt die Minimalkonfiguration 4 MB, wobei der Ausbau auf 64 MB möglich ist. Die Festplatte ist entweder für 120 MB oder für 200 MB Daten erhältlich. Optional bietet Wyse den 16-Bit-Super-VGA-Adapter "WY-451" an, der mit einer Auflösung von 800 x 600 Pixel arbeitet. Der Preis dafür liegt bei rund 200 Mark. Die 386er Decision-PCs kosten je nach Ausführung zwischen 6300 und 8700 Mark.