Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.08.1986 - 

Von US-Grafiksoftware-Anbietern unterstützt:

Wyse bringt hochauflösende Bildschirm

SANTA CLARA (CWN) - Wyse Technology hat einen neuen grafikfähigen Bildschirm angekündigt, der 1280 x 800 Pixel darstellen kann und als Konkurrenzprodukt zum IBM Enhanced Graphics Adapter (EGA) offeriert werden soll. Bereits jetzt hat sich eine Anzahl von Softwareanbietern in den USA dazu bereit erklärt, entsprechende Grafikpakete diesem Standard anzupassen.

Aussagen von Wyse zufolge wollen Microsoft (Windows), Digital Research (GEM), Autodesk (AutoCAD) und Kentel (Font Development System) eine Adaption für den neuen Bildschirm vornehmen. Eine Reihe weiterer Softwareanbieter und insbesondere CAD-Paket-Lieferanten wollen außerdem noch innerhalb Jahresfrist nachziehen. In den USA wird der als Wyse 700 bezeichnete Monitor in Verbindung mit einer Adapterkarte für 1595 Dollar angeboten. Die Wyse-Tochtergesellschaft Amdek wird ein identisches Modell mit der Bezeichnung Amdek 1280 Graphics Display Subsystem zum gleichen Preis offerieren. Beide Systeme können sowohl den IBM-Farbgrafik-Adapter als auch die Hercules-Grafikkarte emulieren.

Einige User in den Vereinigten Staaten sehen die Wyse-Neuankündigung allerdings mit gedämpfter Euphorie. So sprach Heidi Roizen, Präsidentin der T/Maker Co. im kalifornischen Mountain View von den "Anforderungen, die den Einsatz eines solchen Bildschirms wirklich rechtfertigen". Ihrer Meinung nach stellt sich die Frage, ob der Anwender 1600 Dollar zusätzlich investieren wird, um eine Auflösung zu erhalten, die den EGA-Standard um fast das Doppelte übertrifft. Der Vorsitzende der Ventura Software Inc. in Morgan Hill, John Meyer sagte, er sehe "nach wie vor das Marktvolumen, mit dem sich die EGA- und Hercules-Karten bei den Anwendern als Standard etablieren konnten. Aber als Option ist der Wyse-Schirm durchaus interessant für Applikationen, die nach solchen Auflösungen verlangen".