Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.03.1991 - 

386SX mit 16 und 20 Megahertz getaktet

Wyse präsentiert erste PCs aus der Decision-Linie

MÜNCHEN (pi) - Die zwei ersten PCs aus der neuen Decision-Linie von Wyse hat der Münchner Distributor Metrologie GmbH im Angebot. Beide Geräte sind mit einem 386SX-Prozessor ausgestattet, wobei das Modell "386sx/16s" mit 16 Megahertz getaktet ist und der "386sx/20" mit einer Taktrate von 20 Megahertz arbeitet.

In der Basisversion ist der 386sx/16s ohne Festplatte und Floppy-Laufwerk konfiguriert und eignet sich dem Anbieter zufolge für den Einsatz als Diskless-Workstation im Netz. Optional kann der Rechner mit einem 3?-Zoll-Diskettenlaufwerk und einer 40-MB- oder einer 110-MB-Festplatte ausgerüstet werden.

Der 1-MB-Hauptspeicher läßt sich auf der CPU auf 8 MB erweitern. Maximal sind 16 MB möglich. Zusammen mit dem 14-Zoll-Farbmonitor "WY-655" (50 bis 70 Hertz) und MS-DOS 4.01 kostet der Rechner mit einer Super-VGA-Karte rund 4800 Mark.

Das leistungsstärkere 386sx/20-Modell wird für etwa 5800 Mark angeboten. Zur Ausstattung gehört 1 MB RAM (auf 8 MB erweiterbar) sowie ein Coprozessor-Sockel. Ein Diskettenlaufwerk ist Standard. Wahlweise sind noch zusätzlich Festplatten mit einer Kapazität von 40 MB oder 110 MB erhältlich.

Zum Lieferumfang gehört neben MS-DOS 4.01 ein 14-Zoll-Farbmonitor, der die Bezeichnung WY-670 trägt. Bilder lassen sich im IBM-8514/A- (1024 x 768 Pixel), im Super-VGA- (800 x 600 Pixel) sowie im VGA-Modus (640 x 480 Bildpunkte) darstellen. Die Bildwiederhol-Rate beträgt 72 Hertz.