Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.06.1990 - 

Dual-Session-Technik schafft mehr Flexibilität

Wyse Technology mit neuem Monochrom-Terminal

GRASBRUNN (pi) - Eine hohe Bild-Wiederholfrequenz, Dual-Session-Technik und die Unterstützung verschiedener Emulationen zählt die Wyse Technology GmbH, Grasbrunn, als Stärken ihres neuen 14.Zoll-Monochrom-Terminals "WY-160" auf.

Der in Weiß, Bernsteinfarben oder Grün angebotene Bildschirm verfügt über ASCII-, ANSI- und PC-Emulationen sowie verschiedene Grafikbetriebsarten. Die Modi VGA, EGA, CGA und Herkules werden ebenso unterstützt wie das Grafikprotokoll Tektronix 4010/4014. Die Dual-Session-Technik gestattet Anwendern, auf zwei verschiedene alphanumerische Applikationen zuzugreifen.

Man kann aus dem Setup-Menü unterschiedliche Darstellungsformate bis maximal 44 Zeilen zu je 132 Zeichen definieren. Als Datendurchsatz-Rate gibt Wyse 115,2 Kilobaud an. Standardmäßig verfügt WY-160 über je zwei serielle und parallele Schnittstellen. Die Bild-Wiederholfrequenz beträgt laut Unternehmensangaben 76 Hertz. Eine Overscan-Funktion verhindert schwarze Ränder auf dem Monitor und erweitert den Sichtbereich.

Das Terminal ist ab sofort verfügbar und kostet etwa 1750 Mark inklusive Tastatur.

Informationen: Wyse Technology GmbH, Bretonischer Ring 18, 8011 Grasbrunn bei München, Telefon: 0 89/60 09 90