Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.08.1996 - 

Neue System-Management-Strategie

X/Open schwenkt auf Corba-Kurs ein

Die Common Object Request Broker Architecture (Corba) wird von X/Open nun sowohl für das klassische Netz- als auch für das mehr softwarelastige System-Management spezifiziert. Insbesondere netzweite Programmaufrufe (Remote Procedure Calls) wurden neu definiert. Schon jetzt gilt Corba in diesen Bereichen als möglicher Nachfolger des weitverbreiteten, aber vergleichsweise informationsarmen Simple Network Management Protocol (SNMP). Das bedeutet jedoch nicht, daß SNMP und das eher in der Telecom- Industrie gebräuchliche Common Management Information Protocol (CMIP) im überarbeiteten Modell fehlen. Beide Standards sind integraler Bestandteil der als XMP bezeichneten Festlegungen für die Anwendungsprogrammier-Schnittstellen.

In der Arbeitsgruppe für Common Facilities Management wird derzeit an Erweiterungen für die Verwaltung von Objekten gearbeitet. Als zentrale Technik dient dabei die Management-Technik der IBM- Division Tivoli Systems. Ein entsprechender Standard soll im Frühjahr 1997 bekanntgegeben werden. Da die Arbeit in enger Abstimmung mit der OMG erfolgt, wird erwartet, daß diese Organisation die Ergebnisse von X/Open übernimmt. In etwas weiterer Ferne liegen Projekte zur Spezifizierung der Ereignisverwaltung und eines Dienstes, der Auskünfte für Netzwerktopologien geben soll.