Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.05.2006

Xeron in Nöten

Wie Wieland Heß, Inhaber und Geschäftsführer der in Erding bei München ansässigen Xeron GmbH, gegenüber ComputerPartner bestätigte, hat der Notebook-Hersteller Insolvenzantrag beim Amtsgericht gestellt. Mehr wolle Heß erst sagen, nachdem er mit dem zuständigen Insolvenzverwalter gesprochen hat.

Vor einem Jahr hatte Heß die Xeron GmbH gekauft und sich und dem kleinen Unternehmen ehrgeizige Ziele gesetzt: Die Notebooks sollten ein exklusives Design bekommen und damit die Marke aus dem Low-End-Image herausbringen. Auch Verkäufe im europäischen Ausland waren geplant

Im November vergangenen Jahres berichtet Heß in einem weiteren Gespräch, dass einige der Vorsätze umgesetzt worden seien. So gab es beispielsweise Notebook-Modelle in verschiedenen Farben. Eine bessere Zusammenarbeit mit den Xeron-Händlern war durch den Umbau des Internetauftritts bis Mitte 2006 geplant.