Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.11.1981

Xerox: Stolpern über Ethernet

LONDON (CW) - Durch das Inhouse-Netzwerkkonzept "Ethernet" wird der Kopiergigant Xerox nicht den erhofften Schub erhalten.

Marktforscher Michael Killen, Präsident der Strategic Inc., San José, prophezeit dem Büromaschinen Hersteller einen "Netzwerk-Koller", der den Konzern ins Wanken bringen werde. Weil die Xerox-Strategie bei den sogenannten "Office Products" (Personal Computer, Schreibmaschinen, Textsysteme, Terminals) zu sehr von "Ethernet" abhänge, könne die gesamte OP-Division "den Bach runtergehen", wenn das Netzwerkkonzept scheitere. Killen: "Xerox hat einfach zu wenig zu bieten."

Der Kopierkrösus verfüge weder über einen Vertrieb, der mit den Etherriet-Produkten etwas anfangen könne, noch über einen Kundenstamm, mit dem sich das Kommunikationsgeschäft aufbauen ließe. "Das einzige, was sie haben", höhnt der Marktforscher, "sind starke Konkurrenten."