Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


25.10.2007

XETRA-VORBERICHT/Gut erholt vor Geschäftszahlen von Daimler

FRANKFURT (Dow Jones)--Mit einem freundlichen Auftakt an den deutschen Aktienmärkten rechnen Händler am Donnerstagmorgen. An Wall Street hätten sich die Kurse im späten Handel gut erholt und die Blue-Chip-Indizes hätten "tragfähige Böden" ausgebildet. "Da der DAX zuletzt eine ausgezeichnete Relative Stärke zum S&P-500-Index hatte, könnten wir sogar positiv starten", meint ein Händler. Um 8.10 Uhr indiziert die Citigroup den DAX mit 7.888 Punkten, das sind 59 Punkte mehr als der Xetra-Schluss vom Mittwoch. Auf der Unternehmensseite richtet sich der Blick vor allem auf die Quartalszahlen von Daimler, die wohl am Mittag veröffentlicht werden.

FRANKFURT (Dow Jones)--Mit einem freundlichen Auftakt an den deutschen Aktienmärkten rechnen Händler am Donnerstagmorgen. An Wall Street hätten sich die Kurse im späten Handel gut erholt und die Blue-Chip-Indizes hätten "tragfähige Böden" ausgebildet. "Da der DAX zuletzt eine ausgezeichnete Relative Stärke zum S&P-500-Index hatte, könnten wir sogar positiv starten", meint ein Händler. Um 8.10 Uhr indiziert die Citigroup den DAX mit 7.888 Punkten, das sind 59 Punkte mehr als der Xetra-Schluss vom Mittwoch. Auf der Unternehmensseite richtet sich der Blick vor allem auf die Quartalszahlen von Daimler, die wohl am Mittag veröffentlicht werden.

Im Tagesverlauf hänge jedoch alles weitere an den wichtigen Geschäftszahlen von Daimler und den Neubauverkäufen in den USA. Der ifo-Index für Oktober könne belasten, nachdem am Vortag bereits der belgische Geschäftsklimaindex in den Minusbereich gerutscht war. Der DAX sei bei 7.820 Punkten unterstützt, bei 7.914 liege ein Widerstand.

Keine größeren Überraschungen enthalten die Geschäftszahlen der Lufthansa vom Vorabend, heißt es im Handel. Der Rekordgewinn von operativ rund 1,1 Mrd EUR von Januar bis September sei erwartet worden. Vorbörslich tendieren Lufthansa freundlich. Mit SGL Group, Rhön-Klinikum, Wincor Nixdorf, Kontron und MorphoSys haben vorbörslich fünf Nebenwerte Quartalszahlen veröffentlicht. Die Zahlen von Wincor Nixdorf und Kontron kommentieren Börsianer positiv, während sie bei SGL Group leicht negativ und bei Rhön-Klinikum und MorphoSys "kursneutral" gestimmt sind. SGL Group und Rhön-Klinikum werden leichter getaxt. Wincor Nixdorf, Kontron und MorphoSys tendieren etwas fester.

DJG/bek/reh

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.