Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.03.2008

XETRA-VORBERICHT/Verschnaufpause im DAX angesagt

FRANKFURT (Dow Jones)--Ruhe dürfte am Mittwochmorgen am deutschen Aktienmarkt herrschen. Die Vorgaben aus dem späten US-Geschäft und aus Japan sind nach Aussage eines Händlers "wenig inspirierend". Nach der beeindruckenden Rally vom Dienstag müssten sich Investoren erst einmal neu orientieren. Einige Händler attestieren dem DAX weiteres Aufwärtspotenzial, andere favorisieren dagegen Gewinnmitnahmen.

FRANKFURT (Dow Jones)--Ruhe dürfte am Mittwochmorgen am deutschen Aktienmarkt herrschen. Die Vorgaben aus dem späten US-Geschäft und aus Japan sind nach Aussage eines Händlers "wenig inspirierend". Nach der beeindruckenden Rally vom Dienstag müssten sich Investoren erst einmal neu orientieren. Einige Händler attestieren dem DAX weiteres Aufwärtspotenzial, andere favorisieren dagegen Gewinnmitnahmen.

Der DAX wird um 8.22 Uhr mit 6.507 Punkten 0,3% unter dem Xetra-Schluss vom Dienstag indiziert. Für Bewegung könnte der ifo-Index sorgen, der laut Konsensschätzung im März auf 103,4 Punkte von 104,1 im Februar nachgegeben haben dürfte. Am Nachmittag richtet sich der Blick auf Immobilien- und Auftragsdaten aus den USA.

RWE werden vorbörslich gut behauptet gestellt. Sie könnten laut Händlern von Übernahmefantasien profitieren. Grund ist ein Bericht der "FTD", dem zufolge der Versorger seinen Übernahmeschutz verloren hat. Die Zeitung berichtet, die kommunalen Anteilseigner könnten ihre Sperrminorität von 25% nicht mehr aufrechterhalten.

In der zweiten Reihe stehen nach endgültigen Geschäftszahlen für 2007 und Ausblicken die Aktien von Hochtief, AWD und Kontron im Blick.

DJG/bek/reh

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.