Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.07.2003 - 

Microsoft-kompatibles Büropaket für professionelle Ansprüche verbessert

Ximian gibt neue Version des Linux-Desktops frei

BOSTON (CW) - Seine Version 2 des "Ximian Desktop" hat das gleichnamige Unternehmen auf den Markt gebracht. Es handelt sich um eine Kombination aus Benutzeroberfläche und Büropaket für Linux-basierende Umgebungen.

Hervorgegangen ist der Ximian Desktop aus dem Open-Source-Projekt Gnome zur Schaffung einer Windows-ähnlichen Benutzeroberfläche. Dessen Version 2.2 hat das Unternehmen für sein Desktop-Paket mit der Büro-Suite "Ximian Edition OpenOffice. org" verbunden. Dies ist eine erweiterte Version der bekannten Open-Source-Sammlung von weitgehend zu Word, Excel und Powerpoint kompatiblen Anwendungen. Die Verbesserungen umfassen die Microsoft-Dateiformate, 800 neue Bildsymbole, Konsistenz mit der Gnome-Desktop-Konzipierung und ihren Fonts sowie die Möglichkeit zum Durchsuchen, Öffnen und Speichern von Dateien auf netzbasierenden Dateisystemen.

Groupware inklusive

Der Ximian Desktop 2 verfügt über die Version 1.4 von "Evolution", einem von Ximian stammenden Groupware-Ansatz für E-Mails (POP, Imap, LDAP) und persönliche Informationen, die sich optional auch in Microsoft Exchange und andere Messaging und Collaboration-Server integieren lässt. Enthalten sind ferner der auf Mozilla aufbauende Internetbrowser "Galeon", Windows- kompatible Agfa-Fonts und gängige Browser-Plug-Ins. Der Desktop umfasst eine Software zum CD-Brennen per Drag-and-Drop, Terminal-Emulation, Adobes "Acrobat Reader", "Macromedia Flash" und "Real Player".

Verbessert hat Ximian die Druckerinstallation und -konfiguration über das integrierte Cups-System. Es erkennt automatisch lokale und Netzwerkdrucker und verfügt über eine Installationshilfe. Die Einrichtung "My Computer" ermöglicht per Mausklick das Navigieren zwischen Dateien, Inhalten und Systemen, beispielsweise NFS-, Windows- und Samba-Netzwerk-Teilnehmern. (ls)